Der Zauberberg - Thomas Mann

Mit Roland Koch

Cello - Namdar Majidi

Kultur.Sommer.Semmering

Hans Castorps kurzer Besuch in einem Davoser Sanatorium mündet in einem siebenjährigen Aufenthalt inmitten dieser hermetisch verschlossenen, von exzentrischen Charakteren bevölkerten Welt. Während Europa von Krisen, Innovationen, Reformen und Kriegen in Atem gehalten wird, scheint die Zeit inmitten der verklärten Berglandschaft von Davos stillzustehen. Durch die permanente Besinnung auf den eigenen kranken Körper ganz nach innen gewandt, rücken hier die ganz großen Themen der Menschheit in den Fokus: Zeit und Ewigkeit, Wirklichkeit und Traum, Politik und Kunst, Krankheit und Gesundheit, bürgerliches Leben und religiöser Fanatismus, Moral und Todessehnsucht.

Angesiedelt in der weltentrückten Abgeschiedenheit der Schweizer Alpen könnte Thomas Manns Opus Magnum genauso auf dem Zauberberg Semmering entstanden sein, strahlt der geschichtsträchtige Höhenluftkurort doch noch heute wie kaum ein anderer Ort die mondäne Eleganz der Kuranstalten des frühen 20. Jahrhunderts aus.

Wenn der gebürtige Schweizer Burgtheaterschauspieler Roland Koch im geschichtsträchtigen Südbahnhotel Semmering den vielleicht bedeutendsten deutschsprachigen Roman der klassischen Moderne einfühlsam zum Leben erweckt, verschwimmen die Grenzen zwischen zwei gleichermaßen faszinierenden Zauberbergen.


Datum:

Samstag, 24. Juli

Uhrzeit:

11:00 Uhr

Ort:

Südbahnhotel

Preis(e):

€ 32/42/52 (29/38/47)


Kartenbestellung