Faust

Martin Schwab - Rezitation
Till Alexander Körber - Klavier
Martin Walch - Violine

Kultur.Sommer.Semmering

»Mein Herz ward Stein, kann keine Reu empfinden.
Kaum kann ich ja, Erlösung, Glauben, Himmel'
aussprechen, denn ein schrecklich Echo donnert
ins Ohr mir: ,Faust, du bist verdammt!'«


Um kaum einen anderen Stoff ranken sich so viele Legenden und Geschichten wie um die Sage des legendären Dr. Faust. Wie bereits das alte Volksbuch der »Historia von D. Johann Fausten«, so erzählen auch bedeutende Autoren wie Christopher Marlowe, Nikolaus Lenau und Hermann Hesse in allen Facetten vom unermüdlichen Streben nach Erkenntnis und Macht, dass schließlich in den verhängnisvollen Pakt mit dem Teufel mündet. Wo Lenau in plastischer Sprache abgründige Seelenbilder formt, gießt Christopher Marlowe den Stoff in die Form einer klassischen Tragödie.

Während sich Burgschauspieler Martin Schwab im Laufe seiner Rezitation berühmter Faustiaden selbst immer mehr in Faust und auch Mephisto zu verwandeln scheint, versteht es das Merlin Ensemble, ihre Musik mit der faustischen Essenz zu beseelen: Beethovens geisterhafte Violin-Klavier-Kadenz, Schumanns irrwitzige Violinfantasie und Liszt, dessen musikalische Sprache wie keine zweite den Kampf zwischen dämonischen Mächten und göttlicher Gnade ausdrückt, bilden für den Fauststoff ein musikalisches Spannungsfeld, welches von Verzückung bis hin zum Wahnsinn reicht.


Datum:

Sonntag, 7. August

Uhrzeit:

15:30 Uhr

Ort:

Grandhotel Panhans

Preis(e):

€ 34/45/56 (31/40/51)


Kartenbestellung