Werke von R. Schumann, P. I. Tschaikowsky u.a.

Nareh Arghamanyan - Klavier

Kultur.Sommer.Semmering

Programm:


Clara Schumann (1819-1896)
Präludium und Fuge in fis-moll
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Fantasie in fis-moll Schottische Sonate op. 28
Lied ohne Worte in fis-Moll op.67/2

Robert Schumann (1810-1856)
Novelette in fis-moll op. 21/8

Johannes Brahms (1833-1897)
Capriccio in fis-moll op. 76/1
Ungarischer Tanz Nr. 4 in fis-moll
Ungarischer Tanz Nr. 5 in fis-moll

Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893)
Auswahl aus: Die Jahreszeiten op. 37a

Mily Balakirev (1836-1910)
Islamey. Orientalische Fantasie

„Ich denke, das Klavier ist ein geschlossener Kreislauf aller menschlicher Emotionen und eine Palette all unserer Lebenserfahrungen.“

Kritiker loben Nareh Arghamanyan für ihre Fähigkeit, mit ihrem Spiel Geschichten zu erzählen. „Ich versuche, all meine Lebenserfahrung in die Musik, in die Art wie ich spiele, einfließen zu lassen.“ Nachdem die geborene Armenierin im Alter von 15 Jahren als jüngste Klavierstudentin an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst aufgenommen wurde, gewann sie schon kurz darauf wichtige internationale Wettbewerbe. Heute begeistert Nareh Arghamanyan mit ihrem virtuosen Spiel in zahlreichen renommierten Konzertsälen rund um den Globus, etwa im New Yorker Lincoln Center oder im Wiener Musikverein.


Datum:

Donnerstag, 25. Juli 2019

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Kurhaus Semmering

Preis(e):

€ 24 (21)


Kartenbestellung