Brandauer liest Zweig

Mit Klaus Maria Brandauer
Arno Waschk - Klavier

Kultur.Sommer.Semmering

Klaus Maria Brandauer ist unbestritten einer der legendärsten Schauspieler unserer Zeit: Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen wie dem Golden Globe und dem Nestroy-Theaterpreis sowie nominiert für einen Oscar und zum Ehrenmitglied des Burgtheaters ernannt, hat kein anderer die deutschsprachige Film- und Theaterlandschaft so sehr geprägt wie er.

Der Kammerschauspieler widmet sich an diesem Nachmittag nun dem Schaffen von Stefan Zweig, dem wohl berühmtesten österreichischen Schriftsteller, den das frühe 20. Jahrhundert in all seinen Wirren hervorgebracht hat. Zweig, der sich selbst immer wieder von der Semmeringer Berglandschaft inspirieren ließ, beschwor mit markantem Schreibstil, behutsamer psychologischer Deutung und beispielloser Erzählkraft das gesellschaftliche und kulturelle Klima eines längst vergangenen Europas herauf. Mit Texten voll verfehltem Glück und tragischer Entmutigung lässt der Jahrhundertschauspieler Brandauer als Meister der Lesekunst diese »Welt von Gestern« nun wiederauferstehen.

»Brandauer ruft mit seiner Stimme Geschichten und Geschichte auf, Bilder, ja ganze Bücher, ganze Filme. Die Stimme gibt den Sätzen ein Eigenleben, trägt nicht nur, sondern provoziert Speichervorgänge.« Stuttgarter Nachrichten

Menu à la Belle Époque:
Genießen Sie als Ouvertüre vor der Vorstellung einen exklusiven Aperitif mit Blick auf die beeindruckende Semmeringer Berglandschaft und lassen Sie den Abend mit einem opulenten, viergängigen Hauben-Dîner sowie den Klängen des Semmeringer Salonquartetts im Grandhotel Panhans lukullisch ausklingen.


Datum:

Samstag, 16. Juli

Uhrzeit:

15:30 Uhr

Ort:

Kulturpavillon

Preis(e):

€ 39/51/63 (35/46/57)


Kartenbestellung