Eine Birne Namens Beimpold - Anekdoten einer Burgpflanze

Mit Ulrike Beimpold

Kultur.Sommer.Semmering

»Ich liebe Theateranekdoten. Sie sind das Schlagobershäubchen in der Theaterküche. Sie sind der Naschkatzenlohn für den Schauspielberuf. Sie sind das Empfangskomitee beim Übertreten der Schwelle ins Rampenlicht.«

Bereits im zarten Alter von acht Jahren schnupperte Ulrike Beimpold erstmals Bühnenluft im Burgtheater. Mit dem ersten Schritt in die heiligen Hallen des Hauses an der Ringstraße trat auch ein ständiger Begleiter an ihre Seite: die Theateranekdote! Ulrike Beimpold sammelte genüsslich alle Aussetzer, Versprecher und Hoppalas und hütete diesen Schatz drei Direktionen lang. In ihren köstlichen Erzählungen über berühmte Kolleg*innen und die guten Geister hinter der Bühne öffnet die charismatische Schauspielerin die Pforten der heiteren bis ernsten Theaterwelt und gewährt dem Publikum neue überraschende Einblicke. Ein humorvoller Nachmittag mit viel Augenzwinkern für Theaterhungrige und eingefleischte Burgtheater-Fans!


Menu à la Belle Époque:
Genießen Sie als Ouvertüre vor der Vorstellung einen Aperitif auf der höchstgelegenen Dachterrasse des Südbahnhotels und lassen Sie den Abend beim opulenten Menu à la Belle Époque im prunkvollen Speisesaal lukullisch ausklingen.
Impressionen Menu à la Belle Époque:


Datum:

Freitag, 3. September

Uhrzeit:

15:30 Uhr

Ort:

Südbahnhotel

Preis(e):

€ 32/42/52 (29/38/47)


Kartenbestellung