Mond/Nacht

Gesang und Rezitation - Michael Schade & Shira Patchornik
Klavier - Lisa Gonnella

Kultur.Sommer.Semmering

»Ich küsse Dich für Deinen letzten Brief, wie er mich gestärkt und gehoben! Wie sollst Du einmal glücklich bei mir sein?«
Brief von Robert Schumann and Clara Wieck, Leipzig 1837

Es gibt wohl wenige Liebesbeziehungen in der Musikgeschichte, die so herzerwärmend sind, wie diejenige zwischen dem jungen deutschen Komponisten Robert Schumann und seiner zukünftigen Frau Clara Schumann (geborene Wieck). In Robert und Claras eigenen Worten - und vor allem auch durch Ihre jeweiligen Kompositionen - reisen wir weit in die Welt der Deutschen Romantik. Wir begleiten sie durch Sturm und Drang und erleben hautnah eine zärtlich empfundene und dann auch tief traurige, wenn auch immer treue Liebe, bis zu Ihrem Ende. Dieses Konzert ist eine Reise durch das Leben, begleitet von herrlichen Duetten und Liedern, die vom Mond und von der Nacht, wie auch von Licht und Liebe sprechen.

Dass sogar Franz Schubert als Gast auftritt und der Liederabend mit Johannes Brahms eigener »Mondnacht« schließt, nachdem Robert Schumanns »Mondnacht« den Abend eröffnet, zeugt von großen Freundschaften und Entdeckungsgemeinschaften.

Ein Abend ganz im Zeichen der ewigen und treuen Liebe...


Datum:

Sonntag, 7. August

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Kulturpavillon

Preis(e):

€ 39/51/63 (35/46/57)


Kartenbestellung