Anna Karenina

Mit Andrea Jonasson & Roland Koch

Angelika Hager - Konzept & Lesefassung

Kultur.Sommer.Semmering

»Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.«

Mit diesen berühmten ersten Worten beginnt Leo Tolstoi seinen meisterhaften Roman, der zu den wohl berühmtesten Liebesgeschichten der Weltliteratur zählt.

Anna Karenina, eine bezaubernde, kluge, sanftmütige junge Frau, scheint alles für ihr Lebensglück zu besitzen. Doch als sie auf den schneidigen Offizier Graf Wronskij trifft, ist sie bereit, für die entspringende stürmische Leidenschaft alles zu opfern: den Mann, den Sohn, sogar die Achtung der Gesellschaft, in der sie lebt. Doch ihre bedingungslose Liebe scheitert und führt zu Eifersucht, Hass und Verzweiflung. Die Tragödie einer Frau wird bei Tolstoi zum unerbittlichen Porträt der verknöcherten adligen Gesellschaft im Moskau des 19. Jahrhunderts

Begleiten Sie Andrea Jonasson, die unumstrittene »Diva assoluta« des Theaters in der Josefstadt, und den Nestroy-dekorierten Burgtheater-Schauspieler Roland Koch durch einen intensiven, hochdramatischen Abend auf den Spuren der vielleicht berühmtesten Ehebrecherin der Weltliteratur.


Datum:

Samstag, 4. September

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:

Südbahnhotel

Preis(e):

€ 32/42/52 (29/38/47)


Kartenbestellung