Senta Berger

im Gespräch mit Intendant Florian Krumpöck

Kultur.Sommer.Semmering

Die gebürtige Wiener Ausnahmeschauspielerin von Weltrang hat seit ihrem Durchbruch als Juwelendiebin in »Es muss nicht immer Kaviar sein« viel erlebt, internationale Filmgeschichte geschrieben und zählt unbestritten zu den größten Darstellerinnen unserer Zeit. Sie hat mit Frank Sinatra, Dean Martin, Kirk Douglas, John Wayne, Alain Delon und Yul Brynner gedreht, war die am längsten zu sehende, legendäre Buhlschaft an der Seite von Maximilian Schell und Curd Jürgens, spielte am Burgtheater mit Klaus Maria Brandauer und brillierte in unzähligen erfolgreichen Fernsehproduktionen wie »Kir Royal«, »Die schnelle Gerdi« oder »Unter Verdacht«. Zwei Monate nach ihrem 80. Geburtstag lässt Filmlegende Senta Berger ihren außergewöhnlichen Werdegang im Gespräch mit Intendant Florian Krumpöck Revue passieren und erzählt von ihren frühen Jahren im Wien der Nachkriegszeit, den aufregendsten Etappen ihrer vielseitigen Karriere und den Höhen und Tiefen des Schauspielberufs.


Datum:

Sonntag, 11. Juli

Uhrzeit:

17:30 Uhr

Ort:

Südbahnhotel

Preis(e):

€ 8


Kartenbestellung